Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gerfried "Gerry" Müller will den Geist von Woodstock wiederbeleben - mit einer Revival-Party am Freitag, 16. August. Foto: Mangels   Quelle : Cuxhavener Nachrichten

 

Veranstaltung

Woodstock kehrt zurück - nach Cadenberge

von Christian Mangels | 27.01.2019

CADENBERGE. Carlos Santana, The Who, Joan Baez, Jimi Hendrix, Joe Cocker - als das inzwischen legendäre Woodstock-Festival am 15. August 1969 seine Pforten öffnete, trafen Legenden aufeinander. Und etwa 400 000 Menschen fanden sich in der Nähe der US-Kleinstadt Bethel ein, um ihnen zu lauschen.

Genau 50 Jahre nach diesem Open-Air-Meilenstein will der Hemmoorer Musiker Gerfried "Gerry" Müller das alte Lebensgefühl wiederbeleben - mit einer Revival-Party am Freitag, 16. August.

"Das wird ein richtig großes Ding", sagt Müller, Bandleader der Gruppe "Gerry and Friends". Er organisiert die Woodstock-Revival-Party zusammen mit Carl-Jens "Calle" Blohm ("Bei Calle"). Die ersten Plakate hängen bereits und der Vorverkauf hat begonnen.

Gerry und seine Musiker üben schon fleißig für den großen Auftritt. Den ersten Set wollen sie komplett mit Woodstock-Titeln füllen - von "With A Little Help From My Friends" bis "My Generation". Das Repertoire seiner Band sei nah am Original, doch mit eigener Handschrift der Musiker, sagt Müller. Später wird dann der eine oder andere "Special Guest" auf die Bühne der Partytenne in Cadenberge treten.

50 Jahre ist das größte Musik-Festival der Hippie-Bewegung mittlerweile her. Für Gerry Müller ist das auch ein ganz persönliches Jubiläum: 1969 hat der aus Greifswald stammende Musiker mit der Musik angefangen.

Über das Radio hat er damals die Woodstock-Lieder aufgesogen. Einer seiner größten Helden war (und ist) Jimi Hendrix - für Gerry Müller der beste Gitarrist aller Zeiten.

Hat er eine der Woodstock-Bands noch live erlebt? Gerry muss kurz überlegen, bevor er antwortet. Dann ruft er wie aus der Pistole geschossen: "Joe Cocker. Den habe ich ein paarmal gesehen. Ein großartiger Musiker."

Eintrittskarten für die große Woodstock-Revival-Party gibt es "Bei Calle", Claus-Meyn-Straße 21, in Cadenberge.

Woodstock

Vom 15. bis zum 17. August 1969 erlebte die Welt nicht das größte, aber das wohl bedeutendste Open-Air-Festival der Musikgeschichte: Woodstock. Rund eine halbe Million Menschen - die Schätzungen schwanken zwischen 250 000 und 500 000 - verfolgten an drei Tagen auf einer Farm in Bethel im US-Bundesstaat New York die spektakulären Auftritte legendärer Acts wie Grateful Dead, The Who, Jefferson Airplane, Santana und Jimi Hendrix.

32 Bands und Solisten standen auf der Bühne und kosteten vergleichsweise bescheidene 200 000 Dollar an Gagen.